Seite wählen

Ultraschall der Schilddrüse

Bei jedem 3. Bundesbürger über 35 Jahren liegt eine Schilddrüsenerkrankung vor. Diese kann sich mit den typischen  Symptomen der Über- oder Unterfunktion äußern, kann aber auch völlig ohne Beschwerden verlaufen. Beispielsweise bereiten Schilddrüsenknoten, die keine Hormone bilden, zunächst keine Symptome (sog. „kalte Knoten“), können aber bösartig werden. Zysten hingegen sind gutartige Veränderungen in der Schilddrüse, die ebenfalls vom Patienten nicht bemerkt werden.

Durch das Abtasten der Schilddrüse und die Ultraschalluntersuchung können schmerzfrei und ohne großen Zeitaufwand die wichtigsten Schilddrüsenerkrankungen ausgeschlossen werden. Ergänzend sollte der „TSH-basal-Wert“ im Blut als Parameter der Schilddrüsenfunktion bestimmt werden.

Die Vorsorgeuntersuchung der Schilddrüse ist nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten. 

p

Wichtige Meldung

Bundesweiter Protesttag der Praxen

Am 02.10.2023 findet ein bundesweiter Protesttag der niedergelassenen Ärzte statt. Die meisten Praxen werden an diesem Tag geschlossen sein. Die meisten   Ärzte nehmen an diesem Tag an einer Weiterbildung teil. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an...

Medizinisches Versorgungszentrum Dres. Raulin GmbH

Kaiserstraße 104
76133 Karlsruhe

Aktuelles