Seite auswählen

Lungenfunkion

Mit der Lungenfunktionsuntersuchung (Spirometrie) wird die Elastizität und das Volumen der Lunge bestimmt. Die Untersuchung erfolgt zur Abklärung von Atemnot oder zur Verlaufs- und Therapiekontrolle bei Patienten mit chronischer Bronchitis und Asthma.

Der Patient muss dazu mittels eines Mundstücks über einen Schlauch in das Messgerät (Spirometer) atmen. Die Nase wird mit einer Nasenklemme verschlossen. Neben der ruhigen Atmung werden hierbei auch die maximale Ein- und Ausatmung gemessen und so dynamische Veränderungen während der Ein- und Ausatmung aufgezeichnet.

Die Ergebnisse sind sofort verfügbar und können daher gleich nach der Untersuchung besprochen werden.

p

Wichtige Meldung

Informieren Sie sich hier über unsere Terminvergabe. So vermeiden Sie unnötige Wartezeiten.

Aktuelles

Stellenangebote Medizinische Fachangestellte /Auszubildende (m/w)

Sowohl bei uns als auch  in unserer kardiologisch-angiologischen Abteilung sind jeweils eine Stelle als Medizinische Fachangestellte (w/m)  zu besetzen. Eine  Chance, in unser kollegiales und professionelles Team einzusteigen und den spannenden,...

Photodynamische Therapie (PDT) – jetzt einfacher!

Ab sofort bieten wir  unseren Patienten zur Vereinfachung und zusätzlichen Service neben der  konventionellen Tageslicht-PDT zusätzlich die „Indoor-Daylight“ – PDT“ an. Dies bedeutet, dass sich die Belichtungszeit  von 2-5 Stunden  auf  35...