Seite auswählen

Ruhe-EKG

Ruhe-EKG

Im Herzen entsteht bei jedem Schlag ein schwacher Strom mit einer Spannung von ca. 1/1000 Volt.

Man kann dieses Stromsignal über sehr empfindliche Elektroden ableiten, die an verschiedenen Stellen des Brustkorbs, an Armen und Beinen angelegt werden. Die Signale werden verstärkt, damit der schwache Strom gemessen und aufgezeichnet werden kann.

Die EKG-Registrierung erfolgt direkt auf Papier oder andere Speichermedien. Heutzutage ist auch schon eine drahtlose Aufzeichnung möglich.

Somit zeigt das EKG die elektrische Aktivität des Herzens an. Das Ruhe-EKG ergibt Informationen zum Herzrhythmus, der elektrischen Herzachse und der Erregungsleitung innerhalb des Herzens.

Ein akuter Herzinfarkt kann in der Regel sofort diagnostiziert werden. Auch Rückschlüsse auf einen früheren Herzinfarkt oder andere Herzerkrankungen können gezogen werden. In manchen Fällen sind Infarkte im Ruhe EKG allerdings nicht zu erkennen.

Zur genaueren Diagnostik stehen deshalb weitere EKG-Methoden zur Verfügung:

das Belastungs-EKG
das Langzeit-EKG

p

Wichtige Meldung

Informieren Sie sich hier über unsere Terminvergabe. So vermeiden Sie unnötige Wartezeiten.

Aktuelles

Stellenangebote Medizinische Fachangestellte /Auszubildende (m/w)

Sowohl bei uns als auch  in unserer kardiologisch-angiologischen Abteilung sind jeweils eine Stelle als Medizinische Fachangestellte (w/m)  zu besetzen. Eine  Chance, in unser kollegiales und professionelles Team einzusteigen und den spannenden,...

Photodynamische Therapie (PDT) – jetzt einfacher!

Ab sofort bieten wir  unseren Patienten zur Vereinfachung und zusätzlichen Service neben der  konventionellen Tageslicht-PDT zusätzlich die „Indoor-Daylight“ – PDT“ an. Dies bedeutet, dass sich die Belichtungszeit  von 2-5 Stunden  auf  35...