Seite auswählen

Schilddrüsensonographie

Die Schilddrüse ist eine wichtige Hormondrüse. Sie hat die Form eines Schmetterlings und liegt am Hals schildartig unterhalb des Schildknorpels vor der Luftröhre, weshalb sie so benannt wurde. Die Schilddrüse produziert die Schilddrüsenhormone T3 (Trijodthyronin) und T4 (Tetrajodthyronin = Thyroxin). Für die Synthese dieser Hormone ist Jod erforderlich. Die Regulation der Schilddrüsenhormonproduktion in der Schilddrüse erfolgt über ein anderes Hormon: TSH, welches vom Zwischenhirn gebildet wird.

Die Schilddrüsenhormone spielen eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel. Ohne oder mit zu wenig Schilddrüsenhormon („Hypothyreose“) ist der Mensch nicht lebensfähig. Ein Zuviel („Hyperthyreose“) allerdings bedeutet einen zu hohen Energieumsatz und kann zu Herzrhythmusstörungen, Durchfall, Gewichtsabnahme und anderen schweren Stoffwechselstörungen führen. 

Untersuchungsmethoden der Schilddrüse

Die Funktion der Schilddrüse wird durch Bestimmung der Schilddrüsenhormone im Blut bestimmt (TSH, ggf. noch T3 und T4). Hierdurch können Schilddüsenfunktionsstörungen zuverlässig diagnostiziert werden. Die Schilddrüse kann beim Menschen durch Abtasten (Palpation) des Halses untersucht werden. Allerdings werden Schilddrüsenknoten erst ab einer gewissen Größe (ca. 1 cm) getastet, kleinere Knoten können nur durch die Schilddrüsensonographie (Schilddrüsenultraschall) entdeckt werden. 

Außerdem kann durch die Schilddrüsensonographie eine relativ exakte Größenbestimmung der Schilddrüse erfolgen und somit dem Entstehen einer Struma (Kropf) rechtzeitig vorgebeugt werden. Sollten sich im Ultraschall Knoten zeigen, müssen diese in der Regel durch eine sogenannte Schilddrüsenszintigraphie weiter abgeklärt werden (dies erfolgt in einer nuklearmedizinschen Abteilung). Hierbei können die Schilddrüsenknoten in sog. „kalte“, d. h. nicht hormonproduzierende und sog. „heiße“ (hormonprudzierende) Knoten unterschieden werden.
Danach werden unter Berücksichtigung der Schilddrüsenwerte und sonstiger vorliegender Erkrankungen oder geplanter Untersuchungen (z. B. Kontrastmittelgabe) in einem ausführlichen Gespräch die notwendigen weiteren Schritte festgelegt.

p

Wichtige Meldung

Medizinische Fachangestellte w/m ab sofort gesucht

Wir suchen eine/n engagierte/n, liebenswürdige/n Medizinische Fachangestellte/n mit gutem Berufsschulabschluss. Sie sollten Freude im Umgang mit Menschen, Interesse an einer anspruchsvollen und abwechslungsreichen Tätigkeit in einem großen Team haben, hilfsbereit,...

Informieren Sie sich hier über unsere Terminvergabe. So vermeiden Sie unnötige Wartezeiten.

Aktuelles

Verleihung des von uns gestifteten „Young Star Ballet Award 2019“

Bereits zum 4. Mal wurde am 10.2. im Anschluss an die umjubelte Vorstellung von „ Ein Sommernachtstraum“ auf der Bühne des GROSSEN HAUSES der YOUNG STAR BALLET AWARD verliehen. 2015 riefen wir diesen Preis ins Leben. Gewürdigt wird jährlich ein junges Mitglied des...

Vor 30 Jahren hat es begonnen

Am 1. Februar haben wir etwas ganz Besonderes zu feiern. Die dermatologische Abteilung unseres Medizinischen Versorgungszentrums wurde vor 30 Jahren, am 1. Februar 1989, gegründet. Nach 30 Jahren gilt es Danke zu sagen: bei unseren sensationellen engagierten...

Verleihung des von uns gestifteten „Young Star Ballet Award 2019“

Im Anschluss an die Aufführung „Ein Sommernachtstraum“ wird am 10. Februar 2019 zum 4. Mal die Verleihung des von uns ins Leben gerufenen „Young Star Ballet Award“ stattfinden. Damit soll ein Mitglied aus dem Ballettensemble des Badischen Staatstheaters mit ganz...