Seite auswählen

Farbduplexsonographie der Bauchgefäße

Farbduplexsonographie der Niere mit Darstellung der Nierengefäße

Die modernen Ultraschallsysteme ermöglichen die Darstellung des Blutflusses und der Gefäßwand auch in tiefer liegenden Körperregionen wie den inneren Organen im Bauchraum.

Kalkablagerungen und Erweiterungen der Bauchschlagader (Aortenaneursyma) lassen sich sehr gut nachweisen und komplikationslos überwachen. 

Verengungen der Nierenarterien und Durchblutungstörungen in den Nieren können die Ursache für einen schwer einstellbaren hohen Blutdruck sein. Mit Hilfe der Farbduplexsonographie werden die Nierengefäße ohne Kontrastmittel untersucht und die Strömungsgeschwindigkeit und verschiedene andere Parameter in den Nierengefäßen gemessen.  

Auch Veränderungen der Darmgefäße oder der Beckenarterien, Thrombosen der Pfortader, der unteren Hohlvene oder der Beckenvenen können diagnostiziert oder ausgeschlossen werden, sofern der Patient nicht sehr übergewichtig ist oder sich sehr viel Luft im Darm befindet. 

Diese Untersuchungen werden daher am nüchternen Patienten in der Regel früh morgens durchgeführt.

p

Wichtige Meldung

Informieren Sie sich hier über unsere Terminvergabe. So vermeiden Sie unnötige Wartezeiten.

Aktuelles

Stellenangebote Medizinische Fachangestellte /Auszubildende (m/w)

Sowohl bei uns als auch  in unserer kardiologisch-angiologischen Abteilung sind jeweils eine Stelle als Medizinische Fachangestellte (w/m)  zu besetzen. Eine  Chance, in unser kollegiales und professionelles Team einzusteigen und den spannenden,...

Photodynamische Therapie (PDT) – jetzt einfacher!

Ab sofort bieten wir  unseren Patienten zur Vereinfachung und zusätzlichen Service neben der  konventionellen Tageslicht-PDT zusätzlich die „Indoor-Daylight“ – PDT“ an. Dies bedeutet, dass sich die Belichtungszeit  von 2-5 Stunden  auf  35...