Seite auswählen

Ab sofort bieten wir  unseren Patienten zur Vereinfachung und zusätzlichen Service neben der  konventionellen Tageslicht-PDT zusätzlich die „Indoor-Daylight“ – PDT“ an. Dies bedeutet, dass sich die Belichtungszeit  von 2-5 Stunden  auf  35 Minuten reduziert. Die Behandlung findet bei uns in der Praxis statt. Sie können  Ihr Smartphone mitbringen und auch während der Anwendung gern Musik hören.   Die PDT kann  somit jetzt das ganze Jahr durchgeführt werden  und Sie sind  von der Jahreszeit und vom Wetterbericht unabhängig. Private Kassen übernehmen ohne Probleme die Kosten der etablierten und hocheffektiven Behandlung. Leider gilt dies bislang nicht für die gesetzlichen Krankenkassen. Wir bieten die Methode unseren gesetzlich versicherten Patienten als Selbstzahlerleistung (sogenannte IGeL-Leistung) an. Die Photodynamische Therapie stellt ein wissenschaftlich anerkanntes, nicht operativ eingreifendes Therapieverfahren dar, mit dem effektiv Hautkrebsvorstufen im Frühstadium behandelt werden können. So weiß man heute, dass neben den sicht- und fühlbaren Hautkrebsvorstufen im Bereich der Sonnenterrassen der Haut auch häufig unterschwellige Läsionen mit einem ähnlich großen Risikopotential bestehen. Diese Erkenntnis hat ihren Niederschlag in der neuen Europäischen S3-Leitlinie gefunden.